Sonntag, 25. März 2012

Ein Abend mit Undine

Der sommerhafte Frühlingseinbruch hat mich wie so oft auf völlig kaltem Fuß erwischt und der Blick in den Kleiderschrank sagt mir: ich habe nichts, aber auch rein gar nichts zum Anziehen!! Und das, was noch anziehtauglich ist, sitzt grad ziemlich spack am Bauch, denn die FrauZuckerschnut hat im letzten Jahr gute 10kg an Gewicht zugelegt.
Ich muß mir dringend was nähen! Etwas, was locker sitzt und die Speckansammlung am Bauch ein wenig kaschiert.Eigentlich ist Imke von Mamu-Design ja "mein" Schnitt, aber ab und zu braucht man auch mal Abwechslung und seit Ewigkeiten liegt "Undine" von Farbenmix hier rum. Erst kürzlich habe ich auf einem anderen Blog eine Lobeshymne auf den Schnitt gelesen.
Also nichts wie ran:

20:00 Uhr: Kind schläft, Mann schaut fern, ich verziehe mich in den Nähkeller.
20:15 Uhr: Stoffauswahl getroffen. Ein Blümchenstoff vom letzten Sommer, der unbedingt mal weg muß.
20:30 Uhr: Den Schnitt hatte ich nachmittags schon abgepaust und mit den Maßen vom Imke-Schnitt verglichen. Damit aber auch wirklich nichts zu eng wird, gebe ich um die Hüftpartie herum noch nen Zentimeter mehr dazu.
20:35Uhr: Nachdem das Vorderteil schon ausgeschnitten ist, stelle ich fest, dass ich nicht genug Stoff habe..... Nee,ne???!!!
20:45 Uhr: Ich beschließe, das Rückenteil nun zu teilen. Auf der Höhe wird eh hinterher das Bindeband herlaufen, dann sieht man die Teilungnaht nicht.
20:50 Uhr: Während des Ausschneidens komme ich mir noch dicker vor, als ich eh schon bin, aber nachdem ich vormittags ein Shirt in Größe 122 genäht habe, kommen mir die Stoffmassen, die ich gerade schneide, wirklich zeltmäßig vor.
21:00 Uhr: Ich fange endlich mit dem Nähen an, aber das ist ja in diesem Fall flott getan, ich bin guter Dinge, dass ich spätestens um kurz nach 10 neben meinem Mann auf dem Sofa sitze.
22:15 Uhr: Ich bin noch nicht fertig, aber gut, ich habe ja auch noch das Bindeband mit dem Schrägbandformer selbst gemacht und diese blöden Seitenschlitze sind auch eine kleine Fummelei....
22:30Uhr: Fertig!! Ich streife die Tunika über, renne zum Spiegel......
und...... sehe aus WIE EINE SCHWANGERE SEEKUH!!!!
Ich, ich sehe unmöglich aus! Ich trage einen Sack! Unter dieser Tunika könnte man locker einen 9-Monats-Bauch verstecken (von Zwillingen wohlgemerkt) und es hat absolut nichts gemein, mit der Tunika, die Frau Pimpi auf dem Cover des Schnittes präsentiert! Ich bin FASSUNGSLOS!!!
22:35Uhr: Zurück an die Nähmaschine. Die Seitenschlitze müssen wieder weg, die machen alles noch schlimmer, und dann einfach nochmal drüber, wo ich eh nen Zentimeter mehr zugegeben hatte.
23:00 Uhr: Ich sehe immer noch aus wie eine Seekuh und stelle auch fest, dass die Schulternähte viel zu weit überstehen und sich der Stoff unter den Armen beult.
23:10Uhr: Nachdem ich eine Weile an den Teil gezubbelt habe, beschließe ich, auch am Ärmel nochmal aufzutrennen und nochmal 1cm versetzt drüber zu gehen. Gleichfalls gehe ich an den Seiten nochmal drüber, um sie zu verschmälern.
23:50Uhr: Die Armübergänge sehen immer noch doof aus. Ebenso der Part unter den Achseln. Eigentlich müßten da Abnäher hin, das rückwärtige Bindeband hilft nicht wirklich. Ich bin kurz davor, alles in die Tonne zu schmeißen, aber irgendwie hab ich mich in diesen blöden Stoff verguckt, ich will jetzt VERDAMMT NOCHMAL eine schöne Tunika mit diesem Stoff haben!!!
0:00 Uhr: Ich beschließe im Freestyle mit der Overlock hier und da was wegzunehmen. Ich werde langsam müde und unkonzentriert. Warum habe ich bloß diesen Schnitt ausprobiert. Wenigstens habe ich keinen guten Schätzchen-Stoff genommen!! Ich nähe hier und da ein bischen was weg, renne alle paar Minuten vor den Spiegel und irgendwann ist es...
0:50Uhr: Ich habe keine Lust mehr, ich bin jetzt wirklich müde, mein Mann ist schon längst ins Bett gegangen.
Aber immerhin: Ich sehe nicht mehr aus wie eine schwangere Seekuh! Nein, ich sehe aus, wie ein Mensch.... wie ein schwangerer Mensch vielleicht... oder wie ein Mensch, der krampfhaft versucht, seine Speckpölsterchen zu kaschieren? Ich weiß es nicht, es ist mir auch egal. Sollen die Leute doch denken, was sie wollen, ich werde diese Tunika tragen, bis sie auseinanderfällt und jetzt falle ich nur noch in mein Bett!

Es tut mir leid meine liebe Undine, deine Ärmelform und dein schöner V-Ausschnitt gefallen mir ja sehr gut, aber ich denke ansonsten werden wir keine guten Freunde werden!!!


Es grüßt euch, Eure
Katy

Kommentare:

  1. Also liebe Katy
    Ich finde, da bist du zu dir selber ganz schön fies.


    Deine Tunika sieht doch frühlingshaft zart aus. Ehrlich-zu einer Jeans find ichs toll.


    Aber alles Lob nützt natürlich nichts, wenn du dich nicht wohl darin fühlst.
    Habe ich übrigens auch selber schon so erlebt.

    So oder so - geniess den Frühling

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Katy!!! Der nächtliche Kampf mit der Materie!
    Ich finde es schön!!!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ihr zwei Lieben,
    eigentlich sollte der Post ein bisserl lustig und ironisch rüberkommen........ ;-)
    So ist das halt mit den Schnitten, wenn man was zum ersten Mal näht, weiß man nie wie es sitzen wird. Ich halte inzwischen ja immer schon einen gut passenden Schnitt darüber, um ungefähr eine Vorstellung zu bekommen, ob es passen wird und ich dachte einfach, besser zu weit, als zu eng, aber das war dann irgendwie auch falsch gedacht....
    Inzwischen finde ich die Tunika ja auch schön und ziehe sie gerne an! :-)
    LG, Katy

    AntwortenLöschen
  4. Also liebe Katy, ich finde sie auch schön... weiß nicht was Du hast. Vielleicht probierst Du ein Unistoff...

    LG Alexia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alexa,
      nee, an dem Stoff liegts ja nicht, ich finde den Blümchenstoff total süß, aber mich macht dieses Teil echt (noch)dicker als ich bin! Es sieht nach wie vor ein bisserl nach Umstandsbluse aus! ;-)
      Auf dem Fotos hat mein Männe es wirklich vorteilhaft eingefangen, aber von der Seite, da stehts voll ab!
      Nee, bevor ich mir nochmal nen Stoff mit dem Schnitt versaue, bleib ich lieber bei Imke von Mamu-Design. Da weiß ich, dass der Schnitt sitzt!
      LG, Katy

      Löschen
  5. Danke für Deinen netten Kommentar bei mir! Jetzt musste ich mir natürlich Deine Undine suchen....hihi.....ich krieg mich nimmer ein....das hast Du echt lustig geschrieben. Ja, es gibt so "Highlight-Nähabende"! Die hatte wohl schon jeder von uns.....ich könnte ständig kichern, wenn ich Deinen Post lese.....köstlich!
    Liebste Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,
      danke, dass ich mit dem Post wenigstens einen zum Lachen bringen konnte, denn das war genau meine Absicht!!! :-))
      LG, Katy

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!