Donnerstag, 23. Januar 2014

Häkel-Beanie / RUMS#1

Letzten Monat hab ich beim Einkaufen im Baumarkt mit dem Bieber entdeckt, dass die dort neuerdings auch Wolle führen. Und sofort verliebte ich mich "creative melange chunky" von RicoDesign. Mit dem Vorhaben von Mütze und Schal kaufte ich ein paar Knäuel und begab mich ans Werk.
Der Schal war zunächst ein Loop, gehäkelt in einem Muster, das ich irgendwo in einer Häkelteizung gefunden hatte. Aber nach einmaligem Tragen hab ich den Loop wieder aufgemacht und einen ganz normalen Schal draus gemacht. Ich versteh echt nicht, warum alle Welt so scharf auf Loops ist, aber die sind für meine Begriffe viel zu halsfern. Wenn ich nen Schal trage, dann soll der meinen Hals wärmen und das klappt bei mir einfach nur, wenn er schön eng um den Hals geschlungen ist. 
Nunja, aber Häkelarbeiten kann man ja glücklicherweise immer mal wieder schnell wieder auftrennen und ändern. 
So geschah es auch mit der Mütze: Eigentlich sollte es ein Modell aus einer SimplyHäkeln werden, aber wenn man ja nicht original das in der Anleitung abgegebene Garn verwendet, ist das so ne Sache. Und so sah meine fertige Mütze etstmal aus wie eine Mischung aus Rastafari-Kappe und Freiheitsstatue. Also aufgetrennt und mit weniger Maschen erneut fertig gestellt. Ergebnis sah immer noch blöd aus. Also beschloss ich, mir irgendwie selber was zu basteln, nunja und wie das so beim selberbasteln ist: die Mütze wurde noch diverse Male aufgetrennt und neu gehäkelt, bis ich sie so hatte, wie ich sie wollte. 
Ich bin jetzt auch höchst zufrieden mit dem Ergebnis, die Sache hat nur einen Haken: die Wolle kratzt ganz schrecklich auf meinem Kopf!!!! ;-)))
(Aber was solls: nur die Harten....., gell? Und ab damit zum RUMS!!)
 

Ganz liebe Grüße,
Eure Katy

Kommentare:

  1. :) Ich musste grad so grinsen, als ich deinen Text gelesen habe. Danke, danke, danke, was bin ich froh, ich dachte schon ich bin die einzige in der Bloggerwelt, die mit Loops absolut nichts anfangen kann. Ich stimm dir also völlig zu! Irgendwie sehen Loops bei mir immer voll blöd aus und wenn sie so locker sind, damit sie gut aussehen, dann schlabbern sie so rum und es zeiht vorne und hinten und links und rechts rein und ich könnt mir glatt drunter nen Schal wickeln :)
    Dein blauer Schal und die Mütze sind todesschick! Gefallen mir sehr! Und mit dem Kratzen: genau so isses ;)
    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Ich trage sehr gerne Loops, aber es stimmt, sie müssen die perfekte Länge haben, sonst geht gar nichts :-) Dein Set sieht wunderschön aus, gefällt mir total gut, besonders die Mütze!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katy,
    ich kam zu Dir auf Umwegen durch einen Link bei Pinterest, und indem ich dann Deinen Namen bei der Suchmaschine eingab - denn das einfache Weglassen beim tutorial ließ mich nur auf eine - noch - stillgelegte Homepage kommen.
    Aber jetzt bin ich ja hier :-)
    Ich möchte mich ganz herzlich bei Dir bedanken für das Tutorial für die Taschentüchertasche. Da ich des Nähens mächtig bin, brauch ich zwar nur die Maße und grob die Reihenfolge des Zusammennähens - aber auch das ist sehr wichtig. Ich finde es sehr schön, dass Du diese Tutorials kostenlos anbietest und bedanke mich, wie gesagt, herzlich bei Dir dafür!
    Ich bin erst dabei, nach und nach auf meinem Blog solche Sachen zu posten. Dazu muss ich erst mal wieder nähen. In den letzten Monaten hatte ich wenig Lust dazu, aber inzwischen habe ich wieder richtig viel Freude daran. Halte demnächst sogar einen Nähkurs über Upcycling.
    Anregungen dafür finde ich zuhauf bei Pinterest. Und komme dabei unter anderem zu solch schönen Blogs wie Deinem :-)
    Liebe Grüße, hab weiterhin so viel Freude am DIY,
    wünscht Dir Irmgard

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!