Freitag, 24. August 2012

Frau Emma

Zum Finale des Streifenmonats bei Crafteln möchte ich euch eine Frau Emma (von Schnittreif) präsentieren.
Eigentlich wollte ich mir ja keine E-Books mehr zulegen, da diese meist unzusammengeklebt hier liegen bleiben, aber als ich Frau Emma entdeckte, mußte ich den Schnitt haben, denn genauso einen Schnitt habe ich noch gesucht. Ein locker fallendes Shirt mit breitem Bund, das ganz prima den Bauchspeck kaschiert ohne dabei gleich wie ein Schlabbershirt auszusehen.

Ja und dann ist mir vor einigen Wochen dieser bunte Streifenjersey in die Hände gefallen, als Schlußverkaufsschnäppchen im örtlichen Stoffgeschäft. Da ja Streifenmonat war, habe ich sogleich zugeschlagen! Zu Hause angekommen, dachte ich zunächst dass es ein Fehlkauf war, weil der Stoff doch recht auffällig gestreift ist und auch gelb darin ist und gelb ja so absolut nicht meine Farbe ist, aber jetzt, wo das Shirt fertig ist, bin ich ganz ganz froh, dass ich den Stoff mitgenommen habe!
Außerdem war es meine erste Erfahrung mit dem flutschigen Viskosejersey und es ging tatsächlich besser als erwartet! Und da Viskosejersey ja so schön fällt, werde ich ihn in Zukunft bestimmt öfter vernähen und auch mal Aussicht danach halten, den ein oder anderen Viskosejersey mit in mein Shop-Sortiment aufzunehmen!

Zu Frau Emma kann ich sagen, dass es ein ganz ganz wunderbarer Schnitt ist. Ich habe ihn hier in M genäht und bin nur in den letzten drei cm vor dem Bund in die Linie der Größe L übergegangen. Den Bund habe ich erstmal in L zugeschnitten und ihn dann auf meine Hüfte angepaßt. Beim nächsten Mal werde ich aber beim Oberteil schon eher in die L-Linie einsschlagen bzw. bei einem Shirt aus BW-Jersey direkt in L zuschneiden, da der BW-Jersey ja nicht so locker fällt, wie der Viskose. Schön finde ich auch, dass die Ärmel nicht so weit sind. Also ich bin sehr zufrieden mit meinem FrauEmma-Erstlingswerk! Das Shirt kann auch mit kurzen Ärmeln genäht werden oder als Kurz-Arm-Bluse aus BW-Stoffen. Von daher freue ich mich schon auf meine nächsten Emmas!! :-)

Zum Streifenthema kann ich noch sagen, dass ich da ja generell zufällig reingerutscht bin und zunächst ein Shirt präsentiert habe, das ich eh schon fertig hatte. Dieser Stoff hier hat mich dann gefunden, aber ich habe gemerkt, dass ich generell ganz gerne Streifenshirts trage. Sie sind nicht so langweilig wie unifarbene Shirts und nicht so aufdringlich wie stark gemusterte Stoffe. Also ich mag Streifen und habe auch noch einen geringelten Viskosejersey hier liegen, aus dem ich bestimmt noch meine nächste Frau Emma nähen werde.
Ordentlich bin ich nach wie vor nicht, was die Verarbeitung anbelangt: jegliches Aufeinandertreffen von Streifen an Nähten ist absoluter Zufall und das wird auch so bleiben! ;-)

Betse Grüße ins www,
Eure Katy



Kommentare:

  1. ich könnt mich ja beim lesen deines geschreibsels weglachen ... so erfrischend schön :o) ...

    sooo ... ich stell mich mal vor ... ich bin deine nummer 30 ... und weil mir dein blog nach längerem schnüffeln so gut gefällt ... bleib ich einfach hier :o) ...

    GlG Bea

    ach jaaaa ... stop ... das wichtigste ... schöne sachen machst du ... auch wenn dein "nähte-aufeinander-treffen glückssache ist ... ich seh das nicht ... alles prima :o) und ein sehr schönes ringelshirt :o)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea, lieben Dank für deinen Kommentar und ganz herzlich willkommen auf meinem Blog!!
    Katy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!